Der Aufsichtsrat der EUREF AG

Dr. Eckart John von Freyend - Aufsichtsratsvorsitzender

Beruflicher Werdegang

1995‐2006 Vorstandsvorsitzender der IVG Immobilien AG

1990‐1995 Ministerialdirektor / Abteilungsleiter „Industrielles Bundesvermögen“ im Bundesministerium der Finanzen

1970‐1989 Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI), zuletzt als Mitglied der Hauptgeschäftsführung

Ausbildung

1974 Promotion zum Dr. rer. pol. an der Universität Köln

1966 Abschluss als Diplom‐Volkswirt and der Universität Köln

1962 ‐ 1966 Studium der Volkswirtschaft und politischen Wissenschaft an den Universitäten Heidelberg, Bonn und Köln

Mitgliedschaften in gesetzlich zu bildenden inländischen Aufsichtsräten

AVECO Holding AG

EUREF AG (Vorsitzender)

Hahn‐Immobilien‐Beteiligungs‐AG

HAMBORNER REIT AG (Vorsitzender)

Investment AG für langfristige Investoren TGV

Mitgliedschaften in vergleichbaren in‐ und ausländischen Kontrollgremien

seit 2013 Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) (Mitglied des Verwaltungsrats)

seit 2006 Pacific Star, Singapur (Vorsitzender des International Advisory Board)

Ehrenämter

2008-2013 Präsident (jetzt Ehrenpräsident) des Instituts der Deutschen Wirtschaft Köln (IW)

2008-2011 Präsident der Deutschen Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz (DSW)

2006-2009 Mitgründer und Präsident (jetzt Ehrenpräsident) des ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss e.V. in Berlin

Dr. Andreas Mattner

Beruflicher Werdegang

Seit 1993 Geschäftsführer der ECE Pro­jekt­ma­na­ge­ment GmbH & Co. KG sowie Geschäftsführer diver­ser Kon­zern­ge­sell­schaf­ten in Ham­burg und Frank­furt. Zuvor war der promovierte Jurist vier Jahre Wissenschaftlicher Mitarbeiter des Parlamentarischen Staatssekretärs im Bundesbauministerium und parallel zur ECE von 1990 bis 2008 in der Hamburgischen Bürgerschaft in diversen Funktionen insbesondere als Baupolitischer- und Wirtschaftspolitischer Sprecher sowie als Fraktionsvorsitzender der Stadtentwicklungsdeputation tätig.

Ausbildung

Studium der Rechts- und Politikwissenschaften an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Geschäftsführer im dortigen Institut für Wirtschaftsverwaltungsrecht

Mitgliedschaften in gesetzlich zu bildenden inländischen Aufsichtsräten

DSK, Wiesbaden (AR-V)

Bilfinger Berger Hochbau, Frankfurt

EUREF AG, Berlin

Hamburger Volksbank, Hamburg

Ehrenämter

Seit 2009 Präsident des Zentralen Immobilienausschusses (ZIA)

Präsidiumsmitglied der Bundesarbeitsgemeinschaft Immobilienwirtschaft Deutschland, Berlin

Vor­stands­vor­sit­zen­der der Stif­tung "Leben­dige Stadt"

Präsident der Hamburg Freezer

Kurator der Alexander Otto Sportstiftung und Vorstandsmitglied beim Bundesverband der Deutschen Industrie.

Peter Strieder

Beruflicher Werdegang

Seit 2004 Senior Partner bei Ketchum Pleon

17. Januar 2002 Wiederwahl als Senator für Stadtentwicklung (bis April 2004)

Mitglied des Abgeordnetenhauses 2001-2004

Seit Dez. 1999 Senator für Stadtentwicklung (mit den weiteren Ressorts Bauen, Wohnen, Umweltschutz und Verkehr)

Jan. 1996 - Nov. 1999 Senator für Stadtentwicklung, Umweltschutz und Technologie

Okt. 1992-1996 Bezirksbürgermeister von Berlin-Kreuzberg

Mai 1980-1992 Arbeitsrichter in Berlin

Ausbildung

1980 2. Juristisches Staatsexamen in Berlin

1977 1. Juristisches Staatsexamen in Regensburg

Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Regensburg

1972 Abitur am humanistischem Gymnasium in Schwabach