Auszeichnungen

immobilienmanager Award 2014

Am 20. Februar fand im Rahmen eines Gala-Abends im Kölner DOCK.ONE die Verleihung des „immobilienmanager Award" statt. Eine hochkarätige, unabhängige Jury zeichnete die EUREF AG für ihr Projekt "EUREF-Campus – Das Stadtquartier der Zukunft, schon heute" in der Kategorie Stadtentwicklung aus.

Bereits zum sechsten Mal zeichnete der Immobilien Manager Verlag erfolgreiche Persönlichkeiten, Unternehmen und Projekte der Immobilienwirtschaft mit dem immobilienmanager Award in insgesamt 14 Kategorien aus.

Klimaschutz und Energiewende, Nachhaltigkeit, Re-Urbanisierung, Flächenkonversion, Partizipation – die Stadtentwicklung steht vor großen Herausforderungen. Ihre Akteure tragen eine hohe Verantwortung. Der EUREF-Campus wurde hiermit als beispielgebende städtebauliche Lösung ausgezeichnet.

So überzeugte die Jury nicht nur die CO2-neutrale dezentrale Energieversorgung, sondern insbesondere der integrierte Ansatz mit eigenen Studiengängen mit dem Schwerpunkt "Stadt und Energie„ in Kooperation mit der TU Berlin. Ausschlaggebend war darüber hinaus auch die Erprobung von Elektromobilität auf dem Campus als wichtiger Bestandteil der intelligenten Stadt der Zukunft.

 

„Uns hat bereits die Nominierung in der Kategorie Stadtentwicklung mit großem Stolz erfüllt. Der Berliner Gasometer ist nicht nur seit der Talkshow von Günther Jauch ein stadtbekanntes Wahrzeichen. Er ist auch ein Symbol gelebter Energiewende in Deutschland und Europa. Ich bedanke mich bei allen, die an dieses Projekt geglaubt haben, beim Immobilien Manager Verlag und der Jury."

Reinhard Müller, Vorstandsvorsitzender der EUREF AG

 

Binnen kürzester Zeit hat sich der Award, der inzwischen auch gern "Immobilien-Oscar" genannt wird, in der Branche etabliert und ist längst zu einer festen Größe geworden.

Auf dem historischen Industrie- und Energiestandort rund um den Gasometer wird bis 2018 der europaweit erste CO2-neutrale Büro-, Wohn- und Wissenschaftsstandort entwickelt. Neben dem Fokus auf die regenerative Energieerzeugung gehören zum „Stadtquartier der Zukunft" auch Faktoren wie gesundes Bauen, klug durchdachte Versorgungssysteme, effiziente Verkehrssysteme und ein zukunftsweisendes Energiemanagement.