Gerhard Schröder zu Besuch auf dem EUREF-Campus

EUREF-Vorstand Reinhard Müller empfing am Dienstag, den 8. Juli 2014, den früheren Bundeskanzler Gerhard Schröder zu einem Besuch auf dem Campus. Über drei Stunden zeigte er dem Altkanzler, was sich heute auf dem Gelände alles ereignet. Besonders interessant fand Gerhard Schröder die zukunftsweisende Arbeit des InnoZ. Auch in das Günther-Jauch-Studio im Gasometer warf er einen Blick.

Der ehemalige Bundeskanzler zeigte sich begeistert von der Entwicklung auf dem EUREF-Campus. Und noch begeisterter war er über seinen Besuch bei Pino. Das gefiel ihm, ein hochwertiges italienisches Restaurant im historischen Ambiente der Schmiede auf einem Areal, das die Stadt von morgen schon heute erlebbar macht. „Ich komme wieder!", sagte Gerhard Schröder zu Pino.