Einladung zur Veranstaltung „Nachhaltigkeit und Bildung“ am 08.10.2015

Wie viel individuellen Freiraum brauchen wir in unserer Bildungsgesellschaft? Hat die politisch gewollte Gleichbehandlung zu einer gerechteren Chancenverteilung geführt oder eher Ungerechtigkeit befördert? Ist unser Bildungssystem für sich gesehen „nachhaltig" organisiert, d.h. auf die perspektivischen Anforderungen an unsere Gesellschaft ausgerichtet, wie z.B. den internationalen Bildungswettbewerb und die Anforderungen an Ausbildung seitens der Wirtschaft? Liegen Nachhaltigkeitsanspruch und „effiziente Bildung" im Widerspruch?

Zum Thema „Nachhaltigkeit und Bildung" diskutieren Sylvia Löhrmann, Ministerin für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen, Jürgen Kaube, Herausgeber Frankfurter Allgemeine Zeitung und Prof. Dr. Andreas Schlüter, Generalsekretär des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft mit Dr. Alexander Kissler am 8. Oktober 2015 um 19.30 Uhr.

Veranstaltungsort ist der Wasserturm auf dem EUREF-Campus in Berlin-Schöneberg, Torgauer Straße 12, 10829 Berlin.

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Nachhaltig und gut?" auf Initiative der RWE Stiftung für Energie und Gesellschaft und des Magazins Cicero sprechen Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft über Nachhaltigkeit als Ausgangspunkt für die Bewältigung der Herausforderungen moderner Gesellschaften.

Weitere Termine:
05. November 2015 - Nachhaltigkeit und Politik
26. November 2015 - Nachhaltigkeit und Gesellschaft

Der Eintritt ist frei.